©Astragon

Construction Simulator 2

Hey,
ich durfte von Astragon den neuen Bausimulator „Constructor 2“ spielen. Wie ich diesen gefunden habe, könnt ihr hier nachlesen.

Der Construction Simulator 2 ist am 12.09.2018 für Xbox One, PS4 und den PC erschienen. Wir haben es oder ihn auf der Xbox One ausprobiert. Es handelt sich hier um ein Spiel, welches bereits letztes Jahr für die Handys (also Android und iOS) erschienen ist. Da aber alle danach geschrienen haben, kam es nun auch für die großen Konsolen raus.

Ihr seht hier also natürlich, dass es hier von den Handys kommt. Aber, das finde ich persönlich gar nicht mal so schlimm, da nicht jedes Spiel immer nur High End Grafik sein soll. Mir hat es schon bei der Präsentation gefallen, welche ich auf der Gamescom bekommen habe. Da ich selber nämlich LKW Fahrer bin, ist es alles gar nicht mal so fremd für mich. Hier gibt es wirklich viele verschiedene Baufahrzeuge, die jemanden vom Bau auf jeden Fall keine Fremdwörter sind. Hier gibt es z.B. welche von Liebherr, Still oder Caterpillar.

©Astragon
©Astragon

Es sieht praktisch so aus, als würdet ihr in Amerika spielen. Ich denke, dass war auch ein Beispiel dafür. Ihr dürft ihr also ein Bauunternehmen gründen und viele verschiedene Aufträge annehmen. Hier könnt ihr dann – wenn ihr Groß genug seid – natürlich auch expandieren. dass heißt auch noch in anderen Städten eure Firma aufbauen. Was natürlich wieder neues Geld gibt. Aber, wie es in solchen Simulatoren ist, müsst ihr darauf natürlich achten. Ihr startet in das Game mit einem guten Tutorial. Nach diesem wisst ihr auf jeden Fall, was ihr machen müsst in diesem Game. Nur manchmal finde ich bei Construction Simulator 2 die Steuerung etwas schwer.

Fazit

Construction Simulator 2 macht wirklich Spaß. Es bringt nicht die neuste Grafik mit, kostet dafür aber auch nicht die Welt. Die Relation ist dafür vollkommen in Ordnung. Mir hat das Spiel Spaß gemacht und ich werde das mit Sicherheit immer mal wieder spielen.

Spielt ihr gerne Simulatoren?

Enriko

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.