11 Kommentare

  1. Huhu,
    würdest Du das Öl direkt vor der Anwendung mit dem Glätteisen benutzen oder erst, wenn die Haare geglättet sind?
    Liebe Grüße, Häsin

    1. Author

      Huhu,
      also ich habe es vor der Anwendung benutzt. Würde ich aber auch machen, weil schließlich möchte man die Haare ja schützen. 🙂

      Liebe Grüße

    1. Author

      Musst du unbedingt! Und es lohnt sich schon alleine wegen des Duftes. 😉

  2. Am Anfang dachte ich noch das Wunderöl bringt eh nicht viel, habe es daher nicht weiter benutzt..jetzt habe ich ihm aber wieder eine neue Chance gegeben und war hin und weg ^^
    Das Haar fühlt sich um einiges besser an nach der Behandlung mit dem Glätteisen, echt genial 🙂

    1. Author

      Ja, das seh ich auch so. Ich war auch erst sehr skeptisch, weil ich schon einige Öle hatte, die nichts außer fettigen Glanz gebracht haben. Aber das, ist wirklich seht gut. <3

  3. Das Öl ist gut, benutze ich sehr gern, es macht meine Haare schön weich und kämmbar. Ehrlich gesagt von dem Shampoo halte ich nicht viel. Wenn die Haare erstmal kaputt sind, hilft meiner Meinung nach nur die Schere. LG Romy

  4. Huhu! Ich mag die Produkte von Garnier. Besonders das Garnier Fructis sind toll. Das Öl hatte ich zwar mal, aber selber noch nie verwendet. Ich glaub ich muss es doch mal selber verwenden. 🙂

  5. Sehr interessanter Artikel, da ich nämlich nicht so denke über dieses Shampoo. Aber da gehen die Ansichten einfach auseinander. Ich hab vielleicht auch ganz anderes Haar als du, deshalb vielleicht 😉

    Gruß
    Tanja

    PS: Kennst Du die Marke Aveda schon? Wenn nicht, dann teste es doch einmal. Ich persönlich bin von Rosemary Mint sehr angetan…;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.